Gemeindepolizei macht einen guten Job

Müller
Die Gemeindepolizei ist aus Reinach nicht mehr wegzudenken. Seit wir vor etwa zehn Jahren mit dem Auf- und Ausbau angefangen haben ist viel geschehen. Statt die Gemeindepolizei abzuschaffen, wie dies der Kanton wollte, haben wir das Gegenteil gemacht. Heute hat unsere Polizei einen klaren Auftrag und kümmert sich um Ruhe und Ordnung.

Wird mitten in der Nacht im Quartier gelärmt, so rückt die Gepo aus. Sollen Schulkinder das richtige Verhalten auf der Strasse lernen, dann ist die Gepo zur Stelle. Brauchen ältere Leute Rat, dann hilft die Gepo. Wird zu schnell gefahren oder falsch parkiert – auch dann ist sie zur Stelle. Das sind nur ein paar der vielen Aufgaben, welche die Gemeindepolizei heute wahrnimmt. Allerdings kann auch eine grosse Gemeinde und damit ein gut ausgebaute Gemeindepolizei nicht mehr alle Aufgaben selber wahrnehmen. Wir haben deshalb schon vor Jahren angefangen, mit anderen Gemeinden zu kooperieren. Momentan bilden die Gemeinden Reinach, Therwil, Muttenz und Aesch einen Verbund; weitere Gemeinden sind interessiert, sich anzuschliessen.

Damit die Gemeindepolizei ihre Aufgabe gut und effizient wahrnehmen kann, muss sie auch richtig ausgerüstet sein. Dieser Tage hat sie deshalb das neue Polizeiauto in Betrieb genommen. Herzlichen Dank für den grossen und guten Einsatz – und weiter so.

Medienecho: Medienmiiteilung, Gemeinde-TV.