Wohnen im Alter

«Wohnen im Alter» reicht von hindernisfreiem Bauen / Sanieren bis zu Pflegeplätzen in AHP. Die Aufgaben der Gemeinde liegen meines Erachtens in drei Bereichen: Pflegeplätze müssen von der Gemeinde – in Reinach bisher delegiert an die Seniorenstiftung – bereitgestellt werden. Hindernisfreies, und damit auch altersgerechtes Bauen, können wir über entsprechende Zonenbestimmungen und durch Beratung fördern oder bei grossen Überbauungen auch vorschreiben. Im dazwischenliegenden Segment neuer, altersgerechter Wohnformen, beispielsweise solche mit einem Serviceteil, versuchen wir, private nicht gewinnorientierte Initiativen (Genossenschaften) zu unterstützen oder, bei entsprechenden Vorhaben, auch kommerzielle Investoren zu gewinnen.

Über diesen Link finden Sie die Antwort auf eine entsprechende Interpellation im Einwohnerrat.

Der Medienbericht dazu: BaZ_081029_Alterswohnen.