Die vernünftige Stimme aus dem Unterbaselbiet

UH150703
Dass ich als «vernünftige Stimme aus dem Unterbaselbiet» gesehen werde, erachte ich als grosses Kompliment. Klare Vorstellungen, Visionen oder Hartnäckigkeit sind gut und notwendig in der Politik. Aber letztendlich kann man in einem politischen System, wie wir es in den Gemeinden pflegen, wenig mit schierer Macht oder Poltern erreichen. Man muss reden, argumentieren und überzeugen. Das ist zumindest meine Art, Politik zu betreiben.

Zum Umgang mit Meinungen, über die Situation Reinachs, mein Verhältnis zum Kanton und meine Absichten für die Zukunft können Sie mehr lesen im Interview mit Benjamin Wieland von der BZ: BZ_150703_InterviewHintermann.