Projekt Umgestaltung Hauptstrasse auf gutem Weg

Pasted Graphic 1
Am 19.3.2012 hat der Einwohnerrat das Projekt zur Umgestaltung der Hauptstrasse gutgeheissen. Jetzt braucht es nur noch einen Schritt, um das Projekt umzusetzen: Die Volksabstimmung am 17. Juni 2012.

Die Hauptstrasse vom Coop-Kreisel durchs Ortszentrum bis zur Bruggstrasse ist eine Kantonsstrasse. Dazu gehören auch die Tramgleise. Strasse und Gleise werden vom Kanton im kommenden Jahr saniert. Für Reinach bedeutet dies eine Chance, gleichzeitig die Aussenräume attraktiver zu gestalten und damit das Ortszentrum aufzuwerten. Dazu haben der Kanton und die Gemeinde das Bauprojekt von 2007 weiterentwickelt sowie gestalterisch und kostenmässig optimiert. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 16 Mio. Franken. Davon entfallen 5.6 Mio. an die Gemeinde. Für das Gesamtprojekt darf mit Bundessubventionen aus dem Agglomerationsprogramm in der Höhe von 40% gerechnet werden, was auch die Kosten für die Gemeinde entsprechend reduziert. Kommt hinzu, dass in den nächsten Jahren ohnehin kostenrelevante Bauarbeiten in der Höhe von 1.4 Mio. Franken entlang der Hauptstrasse nötig werden. Somit könnte unter dem Strich mit 2 Mio. Franken für die Gemeinde das gesamte Ortszentrum entlang der Hauptstrasse erneuert werden. Eine einmalige Chance – so günstig kommt die Gemeinde nie mehr zu einer Verschönerung des Ortskerns.

Wird der Kredit vom Stimmvolk nicht genehmigt, so werden lediglich die Sanierungsmassnahmen des Kantons realisiert.

Alles zum Thema über diesen link.

Medienecho: bz_120321_Hauptstrasse Reinach, BaZ_120321_Hauptstrasse Reinach.