Sanierung der Deponie Alter Werkhof gestartet

_13N1707
Die Deponiesanierung auf dem Areal Alter Werkhof hat begonnen. Am 9. März 2013 fand eine Eröffnungsveranstaltung auf der Baustelle statt, bei der sich die Reinacher Bevölkerung vor Ort ein Bild machen konnte.
An der Einwohnerratssitzung vom 28. Januar 2013 wurde das Geschäft über den Verkauf des Areals an die HRS Investment AG der Sachkommission Bau, Umwelt und Mobilität überwiesen. Die Kommission prüft gegenwärtig die Vorlage die an der Einwohnerratssitzung vom 11. März 2013 beraten werden soll. Trotzdem konnte parallel dazu die Sanierung der Deponie starten. Denn im September 2010 hat die Reinacher Bevölkerung dem Quartierplan Alter Werkhof und dem Sanierungskredit zugestimmt. Der Einwohnerrat legte im März 2010 die Bedingungen fest, damit die Deponiesanierung starten kann. So müssen mit dem Verkauf des Grundstückes „Alter Werkhof“ die Kosten für die Arealentwicklung und die Deponiesanierung gedeckt werden können. Da nun diese Bedingung erfüllt ist, konnte die Arbeit der geplanten Deponiesanierung aufgenommen werden. Eröffnungsveranstaltung mit Baustellenparcours Bei einem interaktiven Baustellenparcours konnten sich Interessierte vor Ort ein Bild machen und sich über die Deponiesanierung informieren. Der Baustellenparcours bestand aus verschiedenen Posten mit Informationen zur laufenden Deponiesanierung. Ein Baggerschlitz zum Beispiel gab Einblick in die Deponieschichten und eine Besichtigung der Grundwassermessstelle zeigte, wie das für die Trinkwasserversorgung genutzte Grundwasser während der Sanierung überwacht wird.
Medienecho:
BZ_130311_Deponie Alter Werkhof, WoBla.